Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf der Homepage der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Bad Wiessee mit Waakirchen, Hauserdörfl und Marienstein!

Nehmen Sie über diese Internetseite gerne Kontakt auf oder rufen Sie an.

Elisabeth Demmel, Pfarramtssäkretärin, erreichen Sie dienstags von 9-13 Uhr im Pfarrbüro unter 08022/99030.

Pfarrerin Sabine Arzberger erreichen Sie unter Tel. 08022/857753 oder sabine.arzberger@elkb.de.

Falls Sie der Kirchengemeinde eine Spende zukommen lassen möchten, sei Ihnen ein herzliches "Vergelt`s Gott" ausgesprochen. Klicken Sie bitte für weitere Informationen auf das Feld hier rechts. Herzlichen Dank!

Ich freue mich, Sie begrüßen zu dürfen - nicht nur hier auf der Homepage, sondern auch gerne bei Gelegenheit auch einmal persönlich!

Sabine Arzberger, Pfarrerin


Für weitere Informationen zum Spenden, bitte hier klicken!

Danke für Ihre Spende

Aktuelles aus der Gemeinde

Bitte wenden Sie sich bis zum 20. September mit allen Anliegen direkt an Pfarrerin Sabine Arzberger unter sabine.arzberger@elkb.de oder telefonisch unter 08022/857753.

Das Pfarrbüro ist urlaubsbedingt ab 21. September wieder regulär dienstags von 9 bis 13 Uhr erreichbar.

In diesem Jahr ist das Instrument des Jahres die Orgel. Anlässlich dieser Ehrung gibt es am Sonntag, den 19. September um 10.30 Uhr ein besonderes musikalisches Highlight. Ein abwechslungsreiches Programm kommt zur Aufführung.
Es erklingen Werke für Orgel zu vier Händen mit Literatur von W.A. Mozart, E. Elgar aus "Pomp und Circumstance" Marsch Nr. 1. Stücke für 1-2 Trompeten mit Orgel mit Werken von A. Vivaldi, G.F. Händel, u.a. sowie Orgel Solo runden das Konzert ab.

Trompete: Thomas Eberl, Stefan Rinshofer
Orgel: Max Penger, Agnes Ottowitz

Wir weisen dankend darauf hin, dass sämtliche Außenveranstaltungen der Kirchengemeinde bei der Zelte und Pavillons, sowie die tragbarer Mikrophon-Anlage zum Einsatz kommen, zusammen mit dem Desinfektionsspender, der in der Friedenskirche Verwendung findet, gefördert sind von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bundesverband Soziokultur e.V., Projektbüro NEUSTART KULTUR, Programmteil „Pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen zur Erhaltung und Stärkung der bundesweit bedeutenden Kulturlandschaft“, Bereich d) Zentren.

Auch in Zeiten der Pandemie finden Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen statt.
Gottesdienstbeginn ist an Sonntagen um 9.30 Uhr.

Dabei sind folgende Hygienevorschriften zu beachten:

Alle tragen durchgehend eine Mund-Nase-Bedeckung. Derzeit sind FFP2-Masken nötig und es darf nicht gesungen werden.

Auf einen Abstand von mindestens 1,5 Mintern ist durchgehend beim Gehen und Sitzen zu achten (Ausnahme: Personen, die in einem Haushalt leben).P

 

In diesem Jahr ist das Istrument des Jahres die Orgel. Anlässlich dieser Ehrung gibt es am Sonntag, den 19.9. um 10.30 Uhr ein besonderes musikalisches Highligt.
Ein abwechslungsreiches Programm kommt zur Aufführung.
Es erklingen Werke für Orgel zu vier Händen mit Literatur von W.A. Mozart, E. Elgar aus "Pomp und Cirsumstance" Marsch Nr. 1. Stücke für 1-2 Trompeten mit Orgel mit Werken von A. Vivaldi, G.F. Händel, u.a. sowie Orgel Solo runden das Konzert ab.