Friedenskirche Bad Wiessee

Daten zur Friedenskirche Bad Wiessee

Friedenskirche Innenraum

  • 1929: Erster evangelischer Gottesdienst in Bad Wiessee im Speisesaal der Fachklinik
  • 1932: Bau einer Notkirche neben der Wilhelminaquelle
  • 27.05.1935: Baubeginn
  • 23.06.1935: Grundsteinlegung
  • 27.09.1935: Richtfest
  • 14.06.1936: Weihe der Glocken
    Namen der Glocken:  Glaube, Liebe, Hoffnung und Dank
    (aus der Hofglockengießerei Schilling &Söhne, Apolda)
  • 20.06.1937: Einweihung der Friedenskirche
    Architekt: Regierungsbaumeister Bruno Biehler
    (ebenfalls Architekt der Wandelhalle des Jodschwefelbades Bad Wiessee)
    Sitzplätze: 400
  • 17.05.1949: Selbstständige Pfarrei
  • 1954 und 1958 Wiederbeschaffung der drei Glocken
    ( die im 2. Weltkrieg abgeholt worden waren)
  • 1986 Außenrenovierung
  • 1990 Innenrenovierung; Neubau der Jannorgel
  • Juni 2012 Jubiläumsfeierlichkeiten zum 75jährigen Geburtstag der Friedenskirche

In der Friedenskirche liegt eine Broschüre: "Kirchenführer" aus.